Im Kreis meiner Mitte – Urmuttercamp für Frauen

Im Kreis meiner Mitte – Urmuttercamp für Frauen:
Eine Einweihung in die 20 Kräfte des Heiligen Kreises

*** Hier findest Du Rückmeldungen und Erfahrungsberichte von Menschen, die an Kreisen, Seminaren und Ausbildungen mit mir teilgenommen haben.***

…“Liebe Katharina, ich danke dir von ganzem Herzen. Das Beisammensein im heiligen Kreis hat einen Quantensprung in mir ausgelöst. Die Liebe, die Schönheit, die Fülle, die Sinnlichkeit, die Selbstermächtigung …. alles, alles, was du mit uns geteilt hast und was wir miteinander geteilt haben, war so heilsam, so glückselig, so facettenreich, so tief, so verbunden mit allem, mir fehlen die Worte. Ich verbringe die Tage in Stille und Dankbarkeit und lasse all dies nachklingen. Danke, Danke, Danke. Segen und Liebe aus tiefstem Herzen!“

Von 22. bis 29. August 2020 im Süden Deutschlands – Heiliger Kreis, altes Wissen und wahres Menschsein: Das Urmuttercamp ist für alle Frauen, die ihren Platz in der Welt einnehmen wollen, die altes Wissen in ihren Knochen tragen und es leben wollen, die verbunden, sehend, würdevoll und weise leben wollen, die erinnern wollen und freudig, kraftvoll und lebendig leben wollen, die das Mysterium des Lebens und seine labyrinthischen Spiralwege erforschen und erfahren wollen.

Nur wer die Wahrheit erinnert, kann sie verwirklichen.
Nur wer eine Vision hat, ist bereit, über sich selbst hinauszuwachsen.
Nur wer das Bild einer guten Welt in sich trägt, kann sie auch erschaffen.
Die Welt, von der du träumst, mutige Seele, ist die Wahrheit.
Bleib dran und hüte dein inneres Feuer.
Deine Vision erfüllt sich. Du füllst deine Wahrheit mit Leben.
– Katharina Sebert im Buch ‚Im Kreis meiner Mitte – Eine Einweihung in die 20 Kräfte des Heiligen Kreises‘

Wir verbringen Medizinzeit miteinander, tauchen tief ein und keine von uns kehrt als diejenige heim, die sie bisher war. Wir feiern wahres Menschsein. Sei offen und bereit für Heilung und Wandlung. Wir kommen im Urmuttercamp zusammen, weil wir uns wünschen, eine gute Zukunft für alle Wesen zu erschaffen.

…“Liebste Katharina, liebe Schwester, von Herzen Danke! Ich bin ganz in Gedanken noch in unserem Kreis. Erst heute dachte ich an Dich, dass ich Dir mitteilen möchte, wie die unbeschreibbare, schöne, öffnende Woche bei mir noch nachwirkt. Habe Tage gebraucht um zu landen und wieder anzukommen in meinem Alltag. Spüre … es wirkt einfach nach … im positiven Sinne. Bin voller Dankbarkeit für unsere gemeinsame Zeit, für das Miteinander und freue mich über den Aufbruch in mir. Liebste Katharina, was für ein herrliches Gefühl, wieder diese Lebendigkeit und Lebensfreude zu spüren huuuuuch, viel zu lange habe ich das unter Verschluss gehalten. Jeden Tag nehme ich mir die Zeit für meine Praxis. Nähre mich, nehme meine Medizin, wie ich es mir versprochen habe – und aaaaaatme, … was für ein herrliches Gefühl. DANKE; DANKE; DANKE; Katharina. In diesem Sinne grüße ich Dich von Herz zu Herz; was für ein Geschenk, unser Verbundensein!“

Wir tauchen in unserer gemeinsamen Zeit in die zwanzig Kräfte des Heiligen Kreises ein. Eintauchen bedeutet, dass wir das Wasser und den Fluss der evolutionären Ko-Kreation des Universums nicht nur ansehen, sondern zu einem Teil von ihm werden und erleben, wie sich die Kräfte anfühlen, was ihre Medizin ist und was ihre erlöste und unerlöste Form ist.

…“Hallo wunderschöne Katharina 💗 haaaaach. Ach. Mhmmmhm. Ich fühle mich so eingeweiht und gesegnet von Liebe und wahrem Menschsein 💗☀🔥 wir waren wirklich an einem magischen Kraftplatz, der all unsere Fülle und Schönheit sichtbar gemacht hat. 🙏 Ich danke dir so so sehr für dein Wirken und deinen Traum des Lebens, denn sie sind beide real und wunder-voll! 💓“

…“Ich hatte gelesen, dass die gemeinsame Zeit uns alle auf eine gute und tiefgehende Weise verändern wurde, dass etwas Bisheriges in meinem Leben zur Neige geht und uralte Räume in mir längst darauf warten, dass ich sie bewohne. Dass ich erkenne, wer ich wirklich bin. Dass ich Illusionen verlieren und Kraft gewinnen werde, mich Herausforderungen stellen und Klarheit bekommen werde, manches Bisherige in Frage stellen und fruchtbare, nährende Antworten finden werde. Ich würde lernen, in Fragen zu leben und mir und dem Leben zu vertrauen… das es wirklich genau so kommen würde, hätte ich nicht für möglich gehalten.“

Der Heilige Kreis schenkt uns konkrete Erfahrungen. Er ist nichts für Theoretikerinnen, Analytikerinnen und solche, die lieber draußen bleiben und mit dem Finger auf die Dinge zeigen. Er will uns in seiner Mitte sehen und will eins mit uns sein. Seine Medizin ist die konkrete Manifestation dessen, was wir in Wahrheit sind. Alles, was geschieht, ist immer genau richtig. Nichts geschieht je durch Zufall. Du lernst viele Schichten und noch unbewohnte Räume deines wahren Selbst kennen, was dich bisher davon abhielt, es zu verwirklichen und was dich sie voll und ganz bewohnen lässt.

…“Seit ich wieder Zuhause bin, erahne ich annähernd, wie wertvoll und wundersam unsere gemeinsame Zeit war. So viel Zugewandtheit, Gesehen werden und Liebe, während der Woche habe ich all dies gesehen und gespürt und erlebt und doch auch als normal empfunden, wir waren so ein heilsamer Kreis, alles im Fluss. Eine warme Umarmung hier, ein Küsschen vor dem Frühstücksbuffet, schallendes Lachen und freudiges Sein. Ich hatte und habe so Heimweh und Sehnsucht nach unserem Kreis und euch allen, dass ich glatt zurück fahren wollte und mir dachte, ach, ich hätte das noooooooch mehr genießen wollen 🙂 Ich danke jeder einzelnen, mutigen Frau von uns für ihr Zeigen und wahres Sein. Ich fühle mich so genährt und bereichert und beschenkt, und gleichzeitig arbeitet es noch viel in mir und ich bin demütig vor all dem, was ich bin.“

Der Kreis schenkt und teilt seine kraftvolle Medizin mit allen, die sich für ihn öffnen. Du bekommst auf vieles in deinem Leben und auf dich selbst eine völlig neue Perspektive. Du wirst dich von manchem lösen, weil du erkennst, dass es der Verwirklichung deiner Wahrheit nicht (mehr) dient. Und du wirst dich mit manchem wiederverbinden, was du vergessen hattest. In der Tiefe deiner Seele wirst du erinnern, dass du all das kennst, weil es deinem ursprünglichsten wahren Sein entspricht.

We must believe in a more beautiful world if we are to create it. – Charles Eisenstein

…“Auf allen Ebenen wartet ein neues Leben auf mich, eines, welches ich so oft erträumt, erschrieben und erdichtet habe. Eines, wovon meine Seele schon lange weiß und worüber mein Kopf gerade staunt. In dem Kartenset, das beim Urmuttercamp auslag, gibt es die Karte „und all für mich“ und Ja, ich staune und bin überwältigt und glücklich und groß und klein zugleich. Ich bin mit euch als Wölfin und Adlerin geboren und tapse noch etwas staunend umher und wage mich, meine Flügel sanft zu schlagen. Staunend, demütig und so dankbar. So erleichtert und so unwissend. Und doch so tief wissend. Wissend um mein neues Leben. Ins Neuland lugend. Wissend, dass ich neu geboren wurde. Und dass ich die Schwelle ins Neuland übertreten habe. Es gibt für mich kein zurück mehr, endlich nicht mehr. Ich habe die Schwelle passiert. Wow. Ja!“

Du wirst dich erinnern, dass das Leben und das Universum freundlich sind. Ja, und nicht nur das: Dass sie reine pure Liebe sind und wie du dich in Einklang mit und in ihnen bewegen kannst. Du wirst lernen, das Leben und seine Einladungen zu verstehen. Denn nur so kannst du ihnen folgen. Du wirst dich wieder mit deiner Wahrheit verbinden. Du wirst erkennen, wer du wirklich bist und was Leben wirklich bedeutet. Du wirst ablegen, was du für diese heilige Reise nicht brauchst.

…“Ich habe das Gefühl, ähnlich wie der Obelix in den Zaubertrank gefallen ist, zu tief in das Transformations-Öl-Schälchen gelangt zu haben. Es ist alles so furchtbar aufregend!!! DANKE DANKE DANKE!!! Endlich geht es los mein neues Leben! Ich freu mich so, und meine Angst kann ich einfach mitnehmen (so hoffe ich), sie scheint so klein und unwichtig bei allem, was wir bewirken können. Danke, Du großartige wahre Menschsein-Frau! Danke für Deine Arbeit und danke für die Zeit im Allgäu im heiligen Kreis, in der Du uns mit Deinem Wissen auf so wunderbare Art geholfen hast. Es hat mir so viel Kraft gegeben und das Gefühl angekommen zu sein bzw. „irgendwo“ hinzugehören! Das macht so stark. Danke. In Liebe, Deine Schwester.“

Wir werden unsere Masken entlarven, und erinnern, wer wir wirklich sind. Wir werden durch Nadelöhre gehen und gemeinsam fliegen. Wir werden lachen, weinen, singen und tanzen. Wir werden sehen, was unsere Seele in die Welt bringen will und uns auf den Weg zu diesen Heiligen Bergen machen. Wir werden ringen und triumphieren und beides feiern. Das Leben ist ein Abenteuer, denn wenn es keines ist, ist es kein Leben.

…“Mir ist danach, mich bei dir, Katharina, zu bedanken und zu erzählen, dass ich jetzt auch endlich wieder gelandet bin im Leben und eine große Kraft und Klarheit in mir verspüre.
Meine beiden Projekte nehmen gewaltig Fahrt auf. Aber das Schönste, was ich teilen möchte, ist, dass ich gestern Abend plötzlich in mir dieses absolute Vertrauen, diese absolute Sicherheit, die ich als so wunderbar und hilfreich an dir, Katharina, erlebt habe in der Gruppe, verspürt habe. Keine Spur von Zweifel, Angst und Unsicherheit mehr, was meinen Weg und unser aller Weg angeht. Ich habe das als ein großes Geschenk, als Gnade empfunden und bin unendlich dankbar.“

Der Heilige Kreis ist nichts Abgehobenes oder Esoterisches, auch wenn die Ausdrücke und Blickweisen, die wir in ihm verwenden, sich von unserer Alltagssprache und alltäglichen Wahrnehmung unterscheiden. Er ist eine konkrete und äußerst praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein gutes, erfülltes und glückliches Leben.

…“Ich habe in den letzten intensiven Jahren und auf ganz besondere Weise im Urmuttercamp Schwellen übertreten – und ich kann und will nicht mehr zurück! Meine Haltung und meine Weltsicht, mein Vertrauen und mein Mitgefühl haben sich so deutlich weiterentwickelt – ich kann nicht anders – ich will nur immer tiefer gehen – auf allen Ebenen. Was für ein Geschenk!“

Unsere Ur-Ahninnen und Ur-Ahnen haben mit ihm eine Landkarte der Bewusstheit als ihr Vermächtnis und Medizingeschenk in unsere Hände gelegt. Er zeigt uns unseren Lebensweg als wahre Menschen und unterstützt uns darin, täglich unseren Medizinpfad zu gehen. Er hilft in den kleinsten Entscheidungen wie auch in den ganz großen Schritten unseres Lebens.

…“Liebe Katharina, ich möchte dir nochmal herzlich danken für die wunder-volle Medizinzeit im Kreis meiner Mitte, mit all den tollen Schwestern. Es braucht viel Zeit, damit alles noch weiter in mich sinken kann und einen Weg findet sich in meinem Großstadtleben zu entfalten. Eines Morgens beispielsweise, noch nichtmal richtig wach, konnte ich spüren, wie sich zum rechten Zeitpunkt zeigt, was ich gerade brauche. So sang es leise in mir „home is where my heart ist…“. Ich bin dir sehr dankbar für den Raum, den du für uns geschaffen und gehalten hast! Das ist unendlich wertvoll. Es nährt, hält und freut mich so sehr, dass unser Frauenkreis zeitlos ist. Ich habe schon vor unserer gemeinsamen Woche gespürt, dass ich Teil des Kreises bin und spüre auch jetzt noch die Verbindung zwischen uns. Das gibt mir Kraft, erinnert mich an meinen Mut und bestärkt mich immer wieder darin, dass es wichtig ist meinen Traum (ein Zentrum für Frauen aufzubauen), ein Teil meiner Medizin, in die Welt zu gebären. Sodass sich immer mehr heilsame Räume öffnen, aus denen Frauen hervorgehen, die sich an ihre Weisheit erinnern und leuchtend ihre Medizin leben. Apropos Medizin: ich habe mein Mondblut gekostet und finde es köstlich :D! Aus tiefstem Herzen: danke für dein Wirken. Es ist mit Worten schwer zu beschreiben, wie wichtig das ist, was du tust, was du der Welt schenkst. Sei herzlich umarmt!“

Wir erinnern die Weisheit des Heiligen Kreises und Erdmedizinrades, das auch das Medizinrad der zwanzig heiligen Kräfte oder 20-Count genannt wird. Wir erinnern die magische Kraft des Kreises, Kreiskultur und spiralförmiges Leben in Kreisen. Wir stellen uns wieder in den Kreis unserer Mitte.

Wenn ich sterbe, möchte ich,
dass mein Herz und meine Seele voll gepflanzt sind
mit reichen Geschichten und Erfahrungen.
Ich möchte mich nach vorne bewegen und nach oben fallen,
meinen gut benutzten Körper verlassen.
Ich möchte Gegenwärtigkeit kennen,
und wie es ist, mit Hartem zu sitzen, bis es weich wird
und mit Engem, bis es sich weitet.
Ich möchte es kennen, in den stillen Momenten
zwischen Atemzügen und Gedanken zu schweben.
Ich möchte es kennen, mich über den Fluss des Lebens zu erheben
und mich unter ihn hinabzusenken,
mich in den Strömen des Unbekannten treiben zu lassen und zu träumen.
– Dawna Markova

Die zwanzig Plätze und Kräfte des Heiligen Kreises dienen uns als Spiegel der Selbsterkenntnis und geben uns eine Anleitung für ein gutes, lebendiges, freudvolles, erfüllendes und tiefes Leben, das uns und dem großen Ganzen dient. Im Kreis unserer Mitte zu sein bedeutet, uns in die Mitte der zwanzig Kräfte zu stellen und aus dieser Geborgenheit heraus das Leben und unser Potenzial so zu entfalten, wie es gedacht ist.

…“Ihr wahrhaftig, großartigen und mutigen Schwestern!!! Ich spüre unser heiliges Kraftfeld und fühle mich mit mir und euch, sooo wundervoll verbunden. Gibt es Worte, die dies beschreiben können? Mit all meinen Sinnen möchte ich es zum Ausdruck bringen und so tanze, singe, lache und weine ich mit euch im Kreis – Mutter Erde unter unseren Füßen, einatmend ihren herrlichen Duft – wohlwissend, dass sie uns trägt und uns magisch in den Kreis unserer Mitte zieht. Heute möchte ich das Leben feiern! JETZT! Seid ihr dabei? Im Großen, wie im Kleinen, denn das Morgen kenne ich noch nicht. Ich umarme UNS in Dankbarkeit von Herzen!“

Als ich all das endlich wieder erinnert habe, war es wie Ankommen für mich. Ankommen in mir selbst und einer Welt, die genau so ist, wie das, wonach ich mich – ohne es hätte beschreiben zu können – immer schon gesehnt hatte. Die Urmutter-Weisheit hat meine suchende Seele genährt und Räume geöffnet, die ich zeitlebens gesucht und im alltäglichen Leben unserer Alltagswelt nicht gefunden habe.

…“Liebe Katharina, ich bin dir von Herzen so so so dankbar, für dieses Urmuttercamp! Ich bin sehr dankbar, dich da als Lehrerin & Mentorin zu haben und zu sehen, was für eine wundervollen unglaublich tiefgehenden, weiblichen, warmen Raum & Urmutterhöhle du in deinen Kreisen immer wieder öffnest. Das braucht die Welt und ich werde es auch bald weitertragen. Der Heilige Kreis… ich bin so fasziniert davon. Es gibt mir etwas an die Hand um die großen Zusammenhänge besser zu verstehen. Das was ich schon seit langem in mir spüre aber keine Worte oder Beschreibung gefunden habe. Ich freu mich sowas von auf deine Bücher!“

Ich wusste: Es muss noch viel mehr geben, als all das, was mich umgibt.
Und dann kam es und eröffnete mir eine Welt voller Wunder,
Schönheit, Fülle, Tiefe, Heilung, Verbundenheit, Liebe, Segen und Gnade.

Wenn auch du diese Welt bewohnen willst, komm.
Sie empfängt dich mit offenen Armen.
Auf dass wir endlich wieder die Wahrheit leben.

…“Ich fühle mich nachhaltig getragen in verschiedenstem Ausmaß. Nochmal ein heiliges Danke an Katharina und alle anderen, die dabei so wunderbar beigetragen haben.“

Du wirst ankommen. In dir, in deinem Leben, in der Welt, im Kosmos. Du wirst dich selbst noch viel tiefer kennenlernen als bisher, Vertrauen in das Leben und Geborgenheit in dir und der Welt finden. Du wirst Standortbestimmungen machen können: Wo bin ich? Wer bin ich? Was steht an? Was braucht Heilung? Du wirst erinnern, wer und was du wirklich bist, was der heilige Traum deines Lebens ist, dein heiliger Mutterboden, was dein ganz eigener Heilungs-, Medizin- und Meisterschaftspfad ist und was es bedeutet, aus dem Funktionieren heraus- und in das lebendige Verwirklichen deines Potenzials hineinzutreten.

…“Liebe Katharina, du wundervolle Schwester, was hast du uns da geschenkt? Du weißt, dass fast unbeschreiblich ist, was wir vor, während, nach dem Urmuttercamp erleben. Dass sich unendlich viel auf tiefsten Schichten bewegt, justiert, heilt und emporhebt … ohne zu wissen, was entsteht, was wirkt, was es loszulassen gilt, was dahinter wartet. Erstmal aber will ich dich in den Arm nehmen, dich anstrahlen und einfach nur nicken, dir dankbar zunicken. Staunend. Dann will ich danken, wieder und wieder in tiefster Dankbarkeit: Der Wert solch einer begleiteten Reise ist überhaupt nicht zu messen.“

Voraussetzungen: Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Sei einfach bereit, dich und die Spiralwege des Lebens zu erforschen, zu erinnern und Schöpferin deines Lebens, unserer gemeinsamen Reise durch den Heiligen Kreis zu sein, achtsam, respektvoll und mitfühlend den Weg der Liebe zu gehen und deine eigene Heilung aktiv voranzubringen. Es ist eine Reise voller Wunder und Schönheit, Tiefe und Erkenntnis, die vor uns liegt, aus der du verwandelt und mit vielen Geschenken, die du dir und der Welt mitbringen wirst, hervorgehst.

…“Ich bin in dieser Woche im heiligen Kreis durch tiefe Prozesse gegangen und habe vieles neu geboren und so manches zurückgelassen und dabei unendlich viele Geschenke bekommen von all den wunderbaren Frauen, die diese Reise gemeinsam mit mir angetreten haben. So konnte ich mich immer weiter öffnen und mich mit meinem verwundeten Herzen zeigen und sah mit einem Mal all die verwundeten Herzen, die mich voller Mitgefuhl und Liebe anblickten. Jedes auf seine Weise einzigartig und wunderschön! Ich konnte sehen, dass all die Verletzungen und Wunden jedes Herz nur noch stärker, kraftvoller, schöner und würdevoller gemacht hatte. Und dass all die Herzen erst richtig beginnen aufzublühen und zu strahlen, wenn sie gesehen werden, sich liebevoll angenommen und willkommen fühlen und sein dürfen, genau so wie sie sind! Was für ein Geschenk! Was für eine Gnade!“

Wenn du schon immer davon geträumt hast, die alte Weisheit zu erinnern, zu leben und lebendig zu verwirklichen, dann freue ich mich sehr auf dich.

…“Ich kann dir einfach sagen, dass ich immer mehr das Bewusstsein darüber bekomme, wie wichtig diese Woche für mich war und ist und noch nachwirken wird… Ich spüre deutlich, dass da Kräfte wirken, die mir immer wieder weiterhelfen und dafür bin ich sehr sehr sehr dankbar.“

Bist du bereit?
Schreib unter Angabe deines vollen Namens und deiner Anschrift eine Email an mich: Katharina@in-guten-Haenden.com, ich freue mich auf dich!

…“Ganz besonders möchte ich Dir danken, liebe Katharina! Dass Du diesen Raum geschaffen und geöffnet hast, in dem so viel Heilung möglich war und noch immer ist. Du lebst Deine Wahrhaftigkeit mit so viel Herzenswärme und Liebe, einer großen Tiefe und gleichzeitig puren Freude. Du bist da, mit Deiner ganzen Kraft und Präsenz, mit Deiner Sanftheit und Verletzlichkeit. Ich sehe Dich mit einem unfassbaren Schatz an altem Wissen verbunden und mit so vielen wunderbaren Gaben gesegnet, die Du mit Freude und in Liebe verschenkst und verströmst. Danke, dass es Dich gibt!“

Termin und Ort 2020 – die Anmeldung ist ab sofort möglich:
Wir kommen in einem wunderschönen Seminarhaus im Süden Deutschlands im Allgäu zusammen, der nächste Bahnhof ist in Kisslegg oder Leutkirch. Alle weiteren Infos erhältst du von mir mit deiner Anmeldung bei mir. Das Urmuttercamp findet statt von Samstag, den 22. August 2019, 17.00 Uhr bis Samstag, den 29. August 2020, ca. 13.30 Uhr.

…“Ich blicke in das Feuer und in den Kreis zu meinen Schwestern, diesen wundervollen und mutigen Geschöpfen, die in dieser Woche sich selbst neu geboren haben und zu wunderschönen und einzigartigen Heldinnen aufgeblüht sind und ich fühle ein stille und tiefe Dankbarkeit in meinem Herzen.“

Teilnahmegebühr: Die Gebühr für das Urmuttercamp (Dauer eine Woche von Samstag bis Samstag) ist steuerlich als Aus- und Fortbildung absetzbar und beträgt 850,– Euro, zzgl. Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Seminarhaus (60,–Euro /65,– Euro bis 75,– Euro pro Tag, je nach Unterbringung in einem 3- bis 4-Bettzimmer, Doppel- oder Einzelzimmer, inklusive vegetarischer Vollverpflegung, gesamt 420,– Euro/455,– Euro/525,– Euro). Die Anmeldung ist nach Überweisung der vollständigen Gebühr gültig. Wenn deine Einkommensverhältnisse dies nicht zulassen, sprich mich an, wir finden eine gute Lösung.

…“Ich möchte dir sagen, wie zutiefst dankbar ich dir bin, dass du uns Frauen so einfühlsam, präsent und kristallklar mit deiner Liebe und deinem Urwissen in den heiligen Kreis eingeführt und begleitet hast!“

Ich freue mich auf dich und uns im Kreis!