Heilung für den inneren Patriarchen

Heilung für negative Glaubenssätze

ammonit02-800x200

Wenn der innere Patriarch zu dir spricht, fühlst du dich abgewertet und nicht richtig. Weil er mit großer Bestimmtheit spricht, neigst du dann oft dazu, dein Vorhaben sein zu lassen. Die Begegnung mit dem inneren Patriarchen ist schmerzhaft, weil er Frauen und weibliche Qualitäten bei allen Geschlechtern als minderwertig erachtet.

Obgleich sein Urteil direkt in den Kern deiner Unsicherheit trifft, hat es nichts mit dir persönlich zu tun, sondern mit einer allgemeinen Abwertung des Lebendigen und Weiblichen. Wenn du genau hinfühlst, bist du über ihn mit der menschlichen Urwunde des ‚ich bin nicht genug / ich bin nicht richtig‘ verbunden – individuell und kollektiv –  und kannst sie dadurch heilen. Diese Heilungsreise ermöglicht dir, wieder die Wahrheit zu leben.

Drucke dir die pdf-Datei querformatig aus und wende dieses Heilungswerkzeug für jeden negativen Glaubenssatz an, den du erkennst. Die Reise dauert ca. 90-120 Minuten.

Nimm dir diese Zeit idealerweise am Stück, es lohnt sich. Beispiele für Sätze des inneren Patriarchen sind: „sowas macht man nicht“, „du glaubst doch wohl nicht, dass du das kannst“, „sei nicht so egoistisch“, „wenn du das machst, mag dich niemand mehr“, „wer will denn sowas?“ sowie alle ‚Befehle‘ mit „du solltest/solltest nicht“.

Hier herunterladen: Heilung für den inneren Patriarchen

Teile dieses Heilungswerkzeug mit so viel Menschen wie nur möglich und wende es an, wende es an, wende es an.

Ich freue mich und danke dir, dass du zum neuen WIR und Friede in dir und damit in der Welt beiträgst. Allen Segen und alles Liebe für dich von ganzem Herzen.

Hier geht es zur Übersicht aller Einzelbegleitungs-Möglichkeiten.

ammonit-800x533